Familienfreizeit

 Familienfreizeit

Sommertage für Familien im Emmental

Familienfreizeit der Christengemeinschaft in der Schweiz

vom 16. bis 24. Juli 2017

auch für Grosseltern und Paten mit Kindern

 

Herr Gott ich preise Dich im Stillen um Deiner Werke Pracht

Die wunderschöne Lage der Jugend- und Tagungsstätte Bühl bei Walkringen in der Region Emmentalnlädt ein, den Alltag hinter sich zu lassen und neue Kräfte zu sammeln.

In der Familienfreizeit 2017 wollen wir uns mit der göttlichen Schöpfung und den vier Elementen der Erde beschäftigen und darauf schauen, wie sie im Verhältnis stehen zum Lebendigen in den vier Jahreszeiten der Natur. Der Sonnengesang des Franz von Assisi soll uns dabei helfen, die rechte Stimmung für dieses Thema zu erlangen.

Täglich umgeben uns diese vier Grundelemente der Erde: das bewahrende Feste, das alles durchdringende Flüssige, das meist unsichtbar Gasförmige und das lichtfeurig Wärmende. Die Pflanze verankert sich im festen und mineralischen Untergrund, wächst und entfaltet sich durch das flüssige Wasser, erblüht ins Luft-Lichthafte und reift durch die Wärmekräfte der Sonne. Und wir wissen, dass viele Elemente und Stoffe drei Aggregatzustände haben können: Vom Festen über das Flüssige zum Gasförmigen, je nach ihrem Erwärmungsgrad. Gerade die Aggregatzustände des Wassers prägen wesentlich unser Leben in den Jahreszeiten mit. Alles ist sehr weisheitsvoll geordnet, ermöglicht uns zu leben und verdient unsere staunende Aufmerksamkeit beim Beobachten. In diese staunende Aufmerksamkeit können wir uns in der Freizeitwoche übend herein arbeiten und sie in einzelnen Momenten bis zur Gebetsstimmung vertiefen.

Durch die Kinder entsteht immer sehr schnell eine sich gegenseitig tragende Gemeinschaft.

 
Die Familienfreizeit wird verantwortet von:
Lucienne Bockemühl (Familienmutter und Lehrerin in Basel)
Sebastian Schütze (Pfarrer in Basel)
Jörg-Martin Steinmetz (Pfarrer in St. Gallen und Schaffhausen)
 

Zum Tagesrhythmus:

Auf die Einhaltung eines klar geformten, kindgerechten Tagesrhythmus achten wir besonders. Dadurch kann unser Lebens- und Seelenleib in dieser Zeit gestärkt werden.

  • Den Tag beginnen wir vor dem Frühstück mit einer kleinen Morgenfeier für die Kinder.
  • Am Vormittag sind die Kinder in den altersgerechten Werk- und Erlebnisgruppen.
  • Den Nachmittag können die Familien selbst gestalten oder teilnehmen an gemeinsamen Nachmittagsaktivitäten.
  • Am Abend schliessen wir den Tag für die Kinder mit einer Feier ab, in der wir gemeinsam singen, eine Geschichte hören und zum Abschluss ein Gebet sprechen.

 

Für die Erwachsenen gibt es:

  • Morgens um 7 Uhr vor dem Frühstück und am Sonntagvormittag feiern wir die Menschenweihehandlung*
  • Am Vormittag gibt es eine Eurythmiestunde und den Seminarkurs zum Wochenthema.
  • Am Abend:  künstlerische Aktivitäten, Gespräche und inhaltliche Beiträge, die das Wochenthema aufgreifen.
  • Jeder Tag wird beendet mit einem kultischen Abschluss.

 

Der Sonntag am Ende der Freizeit hat seinen eigenen Tagesablauf mit einem festlichen Programm am Nachmittag. Am Vormittag feiern wir auch die Sonntagshandlung für die Kinder*. Am Montagvormittag ist gemeinsamer Hausputz.

*Eine Beschreibung dieser kultischen Feiern finden Sie unter www.christengemeinschaft.org

 

Essen, Platzangebot und Pflege des Hauses:

Die naturnahe und schmackhafte Küche ist ein wichtiger Bestandteil unseres Wohlergehens. Wir werden von einem Küchenteam versorgt. Beim Aufdecken, Abwaschen und beim Putzen des Selbstversorgerhauses hilft die ganze Gemeinschaft mit.

Im Haus am Bühl gibt es Platz für 12 Familien, wenn die Erwachsenen zusammen mit den Kindern ein grosses Zimmer bewohnen. Einzelpersonen können teilnehmen, wenn sie bereit sind, die lebendige Tagesgestaltung mit den Kindern mitzutragen.

 

Kosten und Anmeldung: 

Für Übernachtung, Mahlzeiten, Seminarkurs, Kinderwerkstätten beträgt die Tagespauschale

  • für Erwachsene                                50,--   CHF
  • für Kinder                                           35,--   CHF
  • Kinder unter 4 Jahren                      12,50 CHF
  • Kleinkinder und Säuglinge     nach Absprache
  • Bettwäsche und Duvet  (einmalig)   12,-- CHF    (kann auch von zuhause mitgebracht werden)

Ermässigung können wir nur in beschränktem Masse leisten. Bitte klären Sie Unterstützungs­möglichkeiten zunächst in Ihrem Umfeld ab. Sonst zusammen mit ihrer Anmeldung erfragen! Über die kantonalen Fürsorgestellen sind auch Beiträge möglich. – Über Solidaritätsbeiträge von Mitgliedern der Gemeinden freuen wir uns. Wir senden gerne einen Einzahlungsschein.

Bitte melden Sie sich mit dem Anmeldetalon bis zum 7. Mai 2017 per Mail oder per Post bei Sebastian Schütze an.

Nach diesem Datum erhalten Sie weitere Angaben zum Ablauf der Freizeit und einen Einzahlungsschein. Wir bitten Sie um Vorauszahlung der Gesamtsumme bis zum 30. Juni 2016.

Eine Beschreibung der Christengemeinschaft und ihrer kultischen Feiern finden Sie unter www.christengemeinschaft.ch